Richtig Heben und Tragen

Zurück


richtig heben und tragen

Richtig Heben und Tragen

Wenn du in einem handwerklichen Beruf tätig bist, solltest du genau auf deine Mechanismen beim Aufheben und Lastentragen achten. Jedoch sollen dir diese Tipps generell beim Heben und Tragen helfen, wo auch immer es im Alttag so anfällt und notwendig ist – sei es bei der Hausarbeiten, bei Einkäufen oder bei Gartenarbeiten. Genau darin liegt das Problem, denn wenn wir oft heben und tragen, erhöhen wir natürlich die Wahrscheinlichkeit Fehler dabei zu machen. Die Wirbelsäule sollte bei diesem Vorgang wenig belastet werden. Meistens formt man den oberen Rücken rund, bückt sich bei durchgestreckten Beinen und hebt aus der Wirbelsäule, obwohl wir auch schön mit den Muskeln arbeiten könnten. Du solltest den Rücken gerade halten und mithilfe des Rückens, des Bauchs und der Beine das Gewicht heben.

Beim korrekten Heben gehen wir in die Knie, sodass sich die Last zwischen den Beinen befindet, und heben sie so nah wie möglich am Körper hoch – quasi wie beim Kreuzheben. Beim Aufheben bitte darauf achten, dass du mit den Beinen arbeitest (und das Gewicht aus den Beinen hinaufdrückst), sodass du im Stehen nicht den Rücken krümmst oder dich nach hinten lehnst und darauf achten, dass du aufrecht stehst. Der Blick sollte geradeaus sein, und der Stand etwas breitbeiniger als sonst (schulterbreit). Du kannst die Wirbelsäule zusätzlich mit deinen Bauchmuskeln unterstützen. Es hört sich in erster Linie eventuell etwas seltsam an – doch richtiges heben und tragen macht sich auf jeden Fall bezahlt, um in späterer Folge Verletzungen zu vermeiden. Wenn du dir nicht sicher bist, versuche einige Male etwas zu Hause zu heben, um die richtige Technik herauszubekommen – beispielsweise mit einer Kiste oder Tragerl Wasser.

Zusammenfassung:

  1. gehe in die Knie
  2. positioniere die Last zwischen deinen Beinen
  3. Hebe die Last so nah wie möglich am Körper
  4. arbeite während des Aufhebens mit deiner Beinmuskulatur
  5. krümme im Stehen anschließend nicht deinen Rücken
  6. Blicke geradeaus
  7. Stand schulterbreit
  8. Gewicht gleichmäßig verteilen

Hierbei wäre es sogar von Vorteil wenn man im Fitnesscenter trainiert, um eine gesunde Fitness bzw. körperliche Verfassung aufzubauen. Die Muskeln können ziemlich hilfreich sein, da gestärkte Muskel besser in der Lage sind, eine richtige Haltung zu unterstützen. Achtung: Bitte nicht mit runden Rücken und gestreckten Beinen versuchen sich runterzubücken, um eine Last zu heben.

Videotipp 1

Um sich das ganze noch besser vorstellen zu können, ist hier noch ein Video, wo das Aufheben von Lasten noch einmal genau erklärt wird:




Videotipp 2 (Kreuzheben)

Da ich oben im Text erwähnt habe, dass du dich bei der Hebetechnik am Kreuzheben orientieren kannst, binde ich dir hier noch ein Video von Coach Stef ein, welches das korrekte Kreuzheben veranschaulicht.

Zurück

Posted in Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*